Edward Avery ist ein reicher und machtgieriger Mann, der seinen Einfluss einsetzt wie Christopher seinen Haken. Einem Puppenspieler gleich lässt er die Menschen an seinen Fäden tanzen. Da er nur egoistische Ziele verfolgt, würde er ohne mit der Wimper zu zucken seine eigene Mutter opfern oder seinem besten Freund das Messer in den Rücken stoßen, wenn er einen Nutzen davon hätte. Mit Geduld, Finesse und ohne Skrupel, dafür mit umso mehr scheinheiligem Gehabe, hat er sich seine heutige Position erarbeitet. Der einzige Mensch, der ihm auf seinem Weg nach oben im Weg steht, ist ein gewisser Kensington.
© Copyright 1998 - 2020 by AC Enterprises eK.Published by TopWare Interactive. All rights reserved.
Imprint | Datenschutzerklärung